Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum Datenschutz

 

SPD und Union ...

 


Mit uns im Dialog bleiben ...

... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos


Preußische Allgemeine Zeitung
Preußische Allgemeine Zeitung - Klartext für Deutschland - 4 Wochen gratis testen - hier Klicken!


 

Kritik an Preußischer Treuhand
SPD und CDU lehnen Klagen gegen Polen ab

Die Klagen der Vertriebenenorganisation Preußische Treuhand vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte sind bei Union und SPD auf massive Kritik gestoßen. Die Koordinatorin der Bundesregierung für das deutsch-polnische Verhältnis, Gesine Schwan, drückte gegenüber der "Berliner Zeitung" die Erwartung aus, dass sich "wie bisher alle politisch relevanten Kräfte bis hin zum Bund der Vertriebenen von dem Vorstoß distanzieren". Der SPD-Außenpolitiker Markus Meckel forderte von der Bundesregierung, sie müsse den Klagen jegliche Unterstützung verweigern.

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Jochen-Konrad Fromme sagte, er sehe keinen Weg, wie die vermeintlichen Ansprüche der Kläger durchgesetzt werden könnten. Der Vorsitzende der Gruppe der Vertriebenen, Flüchtlinge und Aussiedler in der Unions-Bundestagsfraktion wandte sich entschieden gegen die Preußische Treuhand: "Ich lehne die Aktivitäten und den Stil dieser Institution vollständig ab, weil sie Deutschland erheblichen außenpolitischen Schaden zufügt."

Polen empört über Klagen

Die   Preußische Treuhand hatte Polen vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte auf Entschädigung verklagt. Das Gericht soll nach dem Willen von Aufsichtsratsmitglied Rudi Pawelka zunächst die Vertreibungen nach dem Zweiten Weltkrieg grundsätzlich als Unrecht anerkennen. In Polen gab es heftige Proteste gegen das Vorgehen.

Die Preußische Treuhand war von Vertriebenenfunktionären im Jahr 2000 mit dem Ziel gegründet worden, Eigentumsansprüche durchzusetzen oder eine angemessene Entschädigung zu erringen.

Quelle:
SWR.de / tagesschau.de
http://www.swr.de/nachrichten/-/id=396/nid=396/did=1831004/1ru9oy2/


Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich


 

Seit dem 02.01.2005 sind Sie der 

. Besucher

Diese Netzseite ist optimiert für 800x600 / 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 7.x oder andere Browser mit Einschränkungen verwendbar. - Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.

www.ostdeutsches-forum.net/aktuelles/2006
 


Presseerklärung Pawelka Interview SPD und Union ... Eigentums-Bestand Provokationen ... Fast eine Satire


zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

Die Träger des Ostdeutschen Diskussionsforums:

Bund junges Ostpreußen (BJO)

Arbeitsgemeinschaft Junge Gereration im BdV-NRW
Junge Generation
im BdV NRW

Landsmannschaft Ostpreußen
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Ostpreußen-TV
über 4,5 Millionen Videoaufrufe

Landsmannschaft Ostpreußen - Landesgruppe NRW

Deutsch / German / allemand English / Englisch français / französisch      

Copyright © 2002-2018  Ostdeutsches Diskussionsforum (ODF)

Stand: 29. September 2018

zur Feed-Übersicht