Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum Datenschutz

 

Gebietsmuseum

 


Mit uns im Dialog bleiben ...

... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos


Preußische Allgemeine Zeitung
Preußische Allgemeine Zeitung - Klartext für Deutschland - 4 Wochen gratis testen - hier Klicken!


 

Das Haupt-Gebietsmuseum
ГЛАВНЫЙ МУЗЕЙ ОБЛАСТИ

Das Haupt-Gebietsmuseum in Königsberg

Die gesamte Ausstellungsfläche beträgt 3.500 qm. Auf drei Etagen in elf Sälen befinden sich ständig vorhandene sowie auch stets wechselnde Ausstellungen.

Die Museumsexposition übermittelt Informationen über die Umwelt und über die Geschichte des Landkreises - von der Steinzeit (ca. 12.000 v. Chr.) bis zum heutigen Zeitpunkt. Jährlich finden hier über 50 Ausstellungen statt: historische, künstlerische und naturwissenschaftliche. Dazu zählen auch große, internationale Projekte.

Für das Museum ist eine Reihe von Ausstellungen über Ernst Theodor Amadeus Hoffmann zur Tradition geworden.

In dem Saal „Archäologie, Bernstein Antikensammlung" werden über 5.000 Exponate vorgestellt: Waffen, Frauenschmuck aus dem „baltischen Gold”, Bernstein, Münzen aus dem antiken Rom, Haushalts-Utensilien und vieles mehr.

Ein Kammerherrenschlüssel aus dem königlichen Schloß Königsberg
mit dem Monogramm "RFW" - Foto: E. Moltschanov

Besonders wertvoll sind die Exponate aus der Kollektion des weltberühmten „Preußen-Museums” des Königsschlosses Königsberg. Diese Kollektion galt lange Zeit als vernichtet und unwiderruflich verloren für die Wissenschaft. In dieser Exposition kann man einen Teil der Waffenausstellung aus dem Moskowit-Saal, Geschirr aus dem Weinkeller „Blutgericht” und andere Funde aus den archäologischen Ausgrabungen der Schlossruinen besichtigen.

In dem Saal „Ostpreußische Geschichte” sind Dokumente, wunderschöne Bilder, antike Möbel und Haushalts-Utensilien aus der kulturellen und historischen Umgebung Ostpreußens vom Mittelalter bis zum Jahr 1945 zu bewundern.

Informationen über die Nachkriegszeit und. über die Entwicklung in der Region vermitteln die Säle „Horizonte des Gedächtnisses” und „Zuschriftshafen — Kaliningrad”.

In der Exposition des Museums gibt es ebenfalls besondere, historische und kulturelle Objekte.

Im Jahr 2009 hat das Museum ein neues Objekt bekommen. Es ist ein Schauplatz an der archäologischen Ausgrabungsstätte „Königsschloss”. An diesem Ort wurde ein Weinkeller des XIII-XIV Jahrhunderts im Westflügel und das Schlossturm-Fundament entdeckt.

Durch die geleisteten Arbeiten besteht jetzt die Möglichkeit für die Wiederherstellung bzw. die Rekonstruktion des Königsschlosses.

In den Jahren 2007-2008 wurden dem Museum 14 bedeutende Kulturobjekte der Region übergeben — es handelt sich um Kirchen und Schlösser des XIV. Jahrhunderts und ein Burgtor des XIX. Jahrhunderts.

Kirche Arnau

Momentan werden an der Kirche Arnau (Rodniki-Siedlung, Gurjewskij Bezirk) die Wiederherstellungsarbeiten durchgeführt. Finanziell werden diese Maßnahmen von der Regierung der Kaliningrader Region und von dem deutschen Verein „Kuratorium Arnau” unterstützt. Es wurde bereits eine Exposition erstellt und eine Wasserroute durch den Fluss Pregel ausgearbeitet. Sie verläuft von der Insel Zentralnij (Kneiphofs Territorium) bis hin zur Kirche Arnau.

Es ist auch die Restauration von 119 einzigartigen Wandmalereien aus der Ordensperiode geplant. Es ist das einzige Denkmal auf dem Territorium der Kaliningrader Region, an dem noch unter der Putzschicht ganze biblische Motivblöcke als Wandmalereien aus dem XIV Jahrhundert zu sehen sind. - Igor Kowaljow

Das Gebäude des heutigen Museums
 

Quelle:
Königsberger Allgemeine - zweisprachige Zeitung, Sept. 2009,
www.koenigsberger-allgemeine.com;
Königsberger Allgemeine: Information und Bestellformular
deutsche Netzseite: www.koenigsberger-allgemeine.com/index.php/de;
russische Netzseite: www.koenigsberger-allgemeine.com/index.php/ru;

Diskutieren Sie diesen Beitrag in unserem Kultur-Forum

__________________________________________________
weitere Informationen zu Königsberg:
Das Haupt-Gebietsmuseum - www.youtube.com/watch?v=gZKRvKSI_4U;
Kant und seine Zeit - www.youtube.com/watch?v=GeevJ-vcZhw;
Das Geheimnis des dritten Forts - www.youtube.com/watch?v=nfwVr4q8lyI;
weitere Informationen zu Palmnicken:
Der Bernsteinweg - www.youtube.com/watch?v=KOxu4Plqg_Y;
Der Bersteinsee - www.youtube.com/watch?v=mA3i5pntyMk;


Falls nach Anklicken die PDF-Datei nicht geöffnet wird
ist die
Installation eines Acrobat-Readers erforderlich. (siehe: www.adobe.de)


Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich


 

Seit dem 02.01.2005 sind Sie der 

. Besucher

Diese Netzseiten sind optimiert für 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 7.x oder andere Browser mit Einschränkungen verwendbar. - Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.
 
www.odfinfo.de/preussen/ostpreussen/Koenigsberg/
 


Gebietsmuseum Kant und seine Zeit Richard Wagner E.T.A. Hoffmann Fort 1 - Stein Fort 3 - Quednau


zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

Die Träger des Ostdeutschen Diskussionsforums:

Bund junges Ostpreußen (BJO)

Arbeitsgemeinschaft Junge Gereration im BdV-NRW
Junge Generation
im BdV NRW

Landsmannschaft Ostpreußen
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Ostpreußen-TV
über 4,3 Millionen Videoaufrufe

Landsmannschaft Ostpreußen - Landesgruppe NRW

Deutsch / German / allemand English / Englisch français / französisch      

Copyright © 2002-2018  Ostdeutsches Diskussionsforum (ODF)

Stand: 07. Juli 2018

zur Feed-Übersicht